Bericht zum 33. IMSB 2013 im Sennelager

Wie angekündigt, fand das „33. Internationale Militärschießen Bielefeld“ (IMSB) am letzten Aprilwochenende in Senne/Paderborn statt. Die RK InstBtl7 verlegte mit drei Reservisten (M. Galler, S. Kreutzkamp und H. Sangel) sowie einem Kameraden der RK Dortmund-Mitte (A. Surmann) am frühen Samstag morgen nach Sennelager.

Mit dabei war auch die RK Hattingen und damit die zweite RK aus der Kreisgruppe Unna. Die schießenden Mannschaften der beiden RK´n haben in diesem anspruchsvollen Wettbewerb ansehnliche Ergebnisse erzielt (Rang 24 und 29 von 76). In den Mannschaftswertungen (P8, G36 und Kombination) sind beide Teams im oberen Drittel angekommen, in der Einzelwertung über G36 und P8 konnte Major d.R. Galler den 3.Platz erreichen. Die Ergebnisse sind im Einzelnen hier einzusehen: 

Die Ergebnislisten des IMSB 2013

Geschossen wurden insgesamt vier Übungen, jeweils zwei mit der Pistole P8 und dem Gewehr G36. Mit der Pistole wurde auf die 10er-Ringscheibe (als Eingangsübung 12 Schuß in 60s) und auf eine Combat-Scheibe (12 Schuß in 20s) geschossen. Die Herausforderung bei der Combat-Scheibe war, keine Minusäquivalente durch Treffer im ‚white target‘ zu bekommen. Mit dem Gewehr G36 wurde ebenfalls eine Eingangsübung mit Ringscheibe (6 Schuß in 2min) geschossen und auf Klappfallscheiben in allen drei Stellungen freihändig, 300m liegend, 200m knieend und 100m stehend (je Distanz 6 Schuß in Intervallen zu 10s).

Ein Teil der Mannschaft (Foto: Eigenes Foto)

Ein Teil der Mannschaft (Foto: Eigenes Foto)

 

Insgesamt kann man von einer gelungenen Veranstaltung sprechen. Der Organsationsstab und das Leitungs- und Funktionspersonal haben hier wieder einen wirklich guten Job gemacht.

Bildergalerie

Veröffentlicht von

Grundwehrdienst von 2004 bis 2005 und es dabei bis zum Obergefreiten geschafft. Im Jahr 2005 war auch der Eintritt in die RK, derzeit Kassierer.