Lesetipp: Neues Schießausbildungskonzept

Allgemeine Grundausbildung

Soldaten in der Allgemeinen Grundausbildung. (Foto: Bundeswehr/Stollberg unter CC BY-ND 2.0 Lizenz)

Im „Hardthöhenkurier“, dem Magazin für Soldaten und Wehrtechnik, ist ein Artikel zur Implementierung des neues Schießausbildungskonzeptes erschienen. Lesetipp!

Zur Implementierung des neuen Schießausbildungskonzeptes (nSAK)

Durch  die  Entbürokratisierung im Ablauf des Schießens gelang es, die Wartezeiten für die Soldaten zwischen den Schießübungen zu reduzieren und damit die Nutzung der Schießzeit zur Durchführung der Schießübungen zu optimieren
(Auszug)

Der gesamte Prozess soll bis Ende 2014 abgeschlossen sein, nun stellt sich die Frage, ob und wann das auch bei den Reservisten ankommt. Hier wird sicherlich noch einige Zeit verstreichen.

Veröffentlicht von

Grundwehrdienst von 2004 bis 2005 und es dabei bis zum Obergefreiten geschafft. Im Jahr 2005 war auch der Eintritt in die RK, derzeit Kassierer.